Herz Zentrum für kardiale klinische Physiologie

Willkommen bei der Arbeitsgruppe für kardiale klinische Physiologie im Fachbereich Medizin der Philipps-Universität Marburg.


Das Zentrum befindet sich im Universitätsklinikum Gießen und Marburg und liegt auf den Marburger Lahnbergen.

Gegenstand ist die Erforschung der kardialen Wandspannung bei verschiedensten Erkrankungen des Herzens unter Berücksichtigung weiterer involvierter Organe. Die Bestimmung der Wandspannung basiert auf unterschiedlichen Methoden der kardialen Bildgebung. Hierzu zählen beispielsweise die Echokardiographie, die Computer- (CT) und Magnetresonanztomographie  (MRT, auch Kernspintomographie).

Die kardiale ventrikuläre Wandspannung ist eine entscheidende diagnostische und prognostische Determinante bei einer Vielzahl von Herzerkrankungen. Zur Entwicklung neuer diagnostischer Methoden und innovativer Therapieverfahren bestehen breit angelegte Forschungskooperationen.

In diesem Zusammenhang hat die Erforschung des Fettsäure-metabolismus eine zentrale Bedeutung. Insbesondere wird die Rolle hochungesättigter Fettsäuren (highly unsaturated fatty acids, HUFA),
vor allem von Omega-3-Fettsäuren, bei Herzerkrankungen untersucht.


Weiterer Forschungsgegenstand sind die Zusammenhänge zwischen Herz-Kreislauf-Erkrankungen und schlafbezogenen Atmungsstörungen. Auch hier bestehen enge Forschungskooperationen.

 


Verkehrsanbindung: Bequem mit Bahn und Bus (RMV, DB) zu erreichen. Zug: Vom Hauptbahnhof aus mit Taxi oder Bus (Linie 5) zum Haupteingang des Klinikums.  Auto: Abfahrt Marburg Mitte, Richtung Klinikum Lahnberge.
Prof. Dr. Peter Alter
Prof. Dr.
                  Peter Alter, Marburg

Prof. Dr. Heinz Rupp
Prof. Dr. Heinz Rupp, Marburg